TEFRA 

 

 

Das TEFRA Hochfrequenzverfahren zählt zu den elektrophysikalischen, nichtinvasiven Behandlungsmethoden. Therapeutisch ist es in den Bereich der Reiztherapien einzuordnen. Ganz allgemein betrachtet, bewirkt die Hochfrequenzbestrahlung mittels Elektroden in erster Linie eine Gewebeerwärmung und eine verstärkte Durchblutung, die eine Erhöhung des zellulären Stoffwechsels bewirkt.

 

Mehr Infos unter: www.tefra-hf.de

 

Hinweis: TEFRA ist eine naturheilkundlich erprobte, aber nicht wissenschaftlich oder schulmedizinisch bewiesene Therapiemethode.